Ein für den Mannschaftszusammenhalt wichtiges Unentschieden

JSG Melsungen II  vs  MSG Haydau        2:2     (2:0)

Beide Teams haben in dieser Saison noch kein Tor geschossen. Die Hoffnung und der Druck waren beiderseits hoch. In den ersten Minuten hatten wir kleinere Schwierigkeiten, da wir das Team erneut umgestellt haben.

So begannen Svenja Schmid mit Ronja Brömel in der Abwehr, Emily Grickscheit und Emma Schäfer im Mittelfeld und Lotta Brunßen und Julia Nöding griffen offensiv an. Wir merkten schnell, dass kein Druck in der Mitte Endstand und der Gegner sich immer wieder Chancen erlaufen konnte. So kam es zum Halbzeitstand von 2:0.

Die Zweite Halbzeit stellten wir um und bekamen mehr Druck über die Mitte, so dass wir mit Emily Grikscheit und Emma Schäfer zwei Tore bejubeln konnten. Svenja Peter und Laura Prinz machten ihre Sache in der Abwehr erneut sehr gut. Hanna Schmid verhinderte ebenfalls Angriffe des Gegners und Dank Ameli Schäfer fingen wir kein Gegentor mehr.

Fazit: Am Ende war das 2:2 verdient und für den Mannschaftszusammenhalt wichtig!

Spieldetails auf fussball.de

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.