Laufbereitschaft und Einsatzfreude stimmten

MSG Haydau vs  Viktoria Großenenglis        0:2     (0:3)

Bericht mit BildergalerieDas Endspiel des Schwalm-Eder-Kreispokals bestritten am Tag der Deutschen Einheit die MSG Haydau und Viktoria Großenenglis. Ausrichter des Endspiels war der TSV Spangenberg. Vielen Dank an dieser Stelle an den gastgebenden Verein!

Großenenglis zeigte sich von Beginn an sehr spiel- und kombinationsfreudig. Unsere Mannschaft tat sich schwer, in die Begegnung zu finden, was im Laufe der Partie auch nur bedingt gelingen sollte. Laufbereitschaft und Einsatzfreude stimmten, es fehlte aber die Zielstrebigkeit nach vorn.Die Gäste konnten bereits in der 6. Spielminute in Führung gehen und wenige Minuten später auf 2:0 erhöhen. Beide Treffer waren in ihrer Entstehung etwas unglücklich.

Dennoch steckten unsere Mädchen nicht auf. Die wenigen Torchancen, die sich boten, konnten aber nicht genutzt werden. Mit dem 0:3 in der 54. Spielminute entschied Großenenglis das Spiel für sich.

Die MSG Haydau gratuliert Viktoria Großenenglis zum Gewinn des Kreispokals! Abschließend gilt ein großer Dank an Kaja Kersten, Anne Kellner, Emely Hess und Caroline Karius, die mit großem Einsatz die B-Juniorinnen unterstützt haben.

Fazit: Unterm Strich ein verdienter Sieg für die gegnerische Mannschaft, die spielerisch zu überzeugen wusste.

Die Tore im Überblick: 0:1 (Aileen Appel; 06. Min); 0:2 (Aileen Appel; 11. Min); 0:3 (Jasmin Rustemeier; 54. Min)

Spieldetails auf fussball.de

Es spielten: Celina Klaasen, Kaja Kersten, Marie Büttner, Hanna Bischof, Leonie Nolte, Anne Kellner,  Jasmin Ellenberger, Emely Hess und Caroline Karius

Bilder:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen