Wir haben seit heute einen neuen Mitarbeiter

Tom Möhrke aus Altmorschen absolviert seit heute für ein Jahr ein freiwilliges soziales Jahr im Sport bei uns im TSV. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm und haben ihm den Wochenplan auch schön vollgepackt. Hier wird er für Euch wöchentlich über seine Aktivitäten berichten. In diesem Artikel stellt er sich selber vor.

 

Liebe Leserinnen, lieber Leser,

 hiermit heiße ich euch herzlich Willkommen zum ersten Teils meines Blogges, den ich für ein Jahr jede Woche schreibe. Ihr begleitet mich hier auf den Wegen meines freiwilligen sozialen Jahres im TSV Altmorschen. Aber wer bin ich überhaupt? Dies erfahrt ihr in diesem Blog.

Mein Name ist Tom und ich bin 17 Jahre alt. Meine Freizeit ist voller Sport, weshalb ich mich letztenendes auch für das FSJ hier im Verein entschieden habe. Ich verbringe viel Zeit mit Freunden, sei es im Schwimmbad oder einfach draußen im Skatepark. Mir persönlich macht der Umgang mit Menschen einfach Spaß, weshalb ich denke, dass ich im TSV gut aufgehoben bin. Doch wieso mache ich überhaupt dieses FSJ?

Herzlich Willkommen Tom!Herzlich Willkommen Tom!Ich habe die Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg an der Fulda bis zur 12ten Klasse besucht und habe mich dann dazu entschieden,mich ein Jahr lang sozial zu engagieren. Ich habe mich an vielen Orten umgehört und mich informieren lassen, bis ich schließlich auf den TSV gekommen bin. Dies passt für mich super, da er bei uns direkt im Dorf ist. Nach ein paar Briefen und ein paar Telefonaten bekam ich schließlich die Zusage was mich sehr freute.

Ich erhoffe mir von diesem Jahr, dass ich viele neue Erfahrungen sammeln und neue und nette Menschen kennen lernen kann. Da ich hauptsächlich in der Jugendarbeit aktiv bin würde es mich freuen, wenn ich viele Kinder und Jugendliche mit meiner Arbeit erreichen kann. Ich werde mich vorallem rund um Fußball und Schulsport kümmern und freue mich auf eine tolle Zusammenarbeit mit den Lehrern und den Trainern. Ich hoffe ich kann den Kindern Spaß am Sport vermitteln und vielleicht sogar ein paar positive Werte mitgeben.

Auch diesen Blog zu pflegen gehört zu den Aufgaben meines FSJ. Zudem führe ich über das kommende ein Jahr ein Projekt, wobei ich eine neue Sportart in den Verein integrieren soll. Welche das sein wird weiß ich zwar schon, werde es aber noch nicht preisgeben...

Abschließend lässt sich sagen, dass ich mich auf ein ereignisreiches Jahr freue und ich gespannt bin, welche Menschen ich kennenlernen darf.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche und würde mich freuen, wenn ihr auch meinen nächsten Blog wieder lest.

Text: Tom Mörke, einleitende Worte: Arnt.

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.