Toms Fazit und der Rat an seine möglichen Nachfolger

Tom absolviert für ein Jahr ein freiwilliges soziales Jahr im Sport bei uns im TSV. Bis in den Februar hat er jede Woche von seinen Aktivitäten berichtet. Dann kam Corona, die Turnhallen und Schulen wurden geschlossen, uns wurde der organisiserte Vereinssport bis auf Weiteres untersagt.

 Zusammen mit Tom haben wir uns vom sportlichen in den nichtsportlichen Beschäftigungsbereich verändern müssen. Tom ist ganztägig in der Notbetreuung der GAZ-Schule und die übrige Zeit hilft er uns bei Instandsetzungsabreiten am Sportgelände.

Sehr gerne möchten wir die Ende August auslaufende Stelle neu besetzen und Tom beschreibt mit seinen Worten, wie er die FSJ-Zeit bei uns im TSV erlebt hat.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute möchte ich euch davon berichten wie cool das FSJ hier im TSV-Altmorschen ist. Es hat mir alles von Anfang an sehr viel Spaß gemacht. Ich habe super flexible Arbeitszeiten und habe auch mal Tage in der Woche wo ich ausschlafen kann. Im Gegenzug gibt es natürlich auch Tage an denen man im Gegenzug mal früher raus muss, was aber nicht schlimm ist.

Auch sonst macht die Arbeit mit den verschiedenen Arbeitsgruppen extrem viel Spaß. Man kümmert sich von Kinder im Kindergartenalter bis hin zu Teenagern aus der neuten und zehnten Klasse. Alle Trainer und Betreuer waren immer sehr nett zu mir und habe ich mal was falsch gemacht wurde ich immer freundlich drauf hingewiesen.

Es ist immer ein Super Arbeitsklima gewesen und die Arbeit hat mir mit alles Personen, seien es Lehrer, Trainer oder Kinder. Zudem möchte ich an dieser Stelle noch ein paar positive Worte an meinen Betreuer Arnt aussprechen. Er war immer Super nett zu mir und hat immer versucht mir überall unter die Arme zu greifen. Sei es eine Freistellung, weil ich eine Fahrstunde hat, oder ein Freier Nachmittag, weil ich mich mit Freunden nach dem Abitur getroffen habe. Er ist mir immer und überall entgegengekommen und dafür bin ich ihm sehr dankbar.

Ebenso gilt mein Dank allen Kindern die mich fast ausnahmslos sofort angenommen haben und mich fest in ihr Schul/Trainingsaltag aufgenommen haben.
Ich hatte immer großen Spaß daran an die Arbeit zu gehen weil ich wusste das mich viele strahlende Gesichter erwarten, die es nicht abwarten können mit mir eine Runde Fußball zu spielen, oder ein paar Spiele im Schulsport zu machen.

Alles in allem muss ich sagen, dass das FSJ beim TSV-Altmorschen eine Super Entscheidung gewesen ist. Wenn man vorhat bzw. plant ein FSJ zu machen, dann ist man beim TSV auf jeden Fall gut aufgehoben.

Also wenn ihr Interesse habt, dann meldet euch einfach.

Text: Tom Mörke, einleitende Worte: Arnt.

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.