Erneute Niederlage im Lokalderby der D-Juniorinnen Kreisliga

TSV Obermelsungen vs  TSV Altmorschen        2:1     (1:1)

Nachdem wir bereits drei Tage vorher im Halbfinale des Kreispokals aufeinander trafen, ging es am Samstag, den 24.09.2016 um Meisterschaftspunkte.

Irgendwie schienen unsere Mädchen noch nicht richtig wach zu sein, da die Gastgeberinnen bereits in der ersten Spielminute aus einer harmlosen Spielsituation heraus mit 1 : 0 in Führung gingen. Dies schien unser Team völlig zu verunsichern, so dass zunächst nur wenig zusammen lief. Obermelsungen stand gut in der Abwehr und ließ nur wenige Angriffsbemühungen unsererseits zu. Erst nach dem 1 : 1 durch Kaja in der 10. Spielminute, deren  Schuss aus ca. 25 Meter vom Innenpfosten ins Netz sprang, kam unser Team besser in die Begegnung und konnte sich eine leichte Feldüberlegenheit erarbeiten. Dennoch konnte man nicht an das gelungene Zusammenspiel vom Mittwoch anknüpfen. Bis zur Pause blieben allerdings zwingende Torchancen bei beiden Teams Mangelware.

Auch nach dem Wechsel änderte sich die Begegnung kaum. Allerdings zeigte unsere Mannschaft nun etwas mehr Zug zum Tor, wobei die wenigen Torchancen auf beiden Seiten zumeist aus Ein-zelaktionen entstanden. Eine der wenigen guten Kombinationen im Angriff führte dann auch sofort zur größten Chance der zweiten Halbzeit, als Franziska aus kurzer Distanz an der starken Reaktion der gegnerischen Torhüterin scheiterte, die auch sonst eine gute Leistung zeigte. Obwohl unsere Mädchen nun ein leichtes optisches Übergewicht hatten, und sich auch die eine oder andere Torchance erarbeiteten, blieben die Gastgeberinnen durch ihr schnelles Konterspiel stets gefährlich; und es bedurfte einer tollen Leistung von Julia im Tor, damit es zunächst beim Unentschieden blieb.

Eine Standardsituation führte dann in der 55. Spielminute zur Entscheidung. Unsere Abwehr ließ eine von links getretene Ecke auf den Fuß einer gegnerischen Spielerin durchrutschen und es stand 2 : 1 für Obermelsungen. Trotz aller Bemühungen um den erneuten Ausgleich, blieb es dann bei diesem Ergebnis.

Fazit: In Summe wäre ein Unentschieden sicherlich nicht unverdient gewesen, aber es fehlte letztlich an der nötigen Konzentration, um an die gute Leistung vom Pokalspiel anzuknüpfen.

Es spielten: Julia Bieger (Tor), Lena-Sophie Stiel, Kaja Kersten, Franziska Fischer, Leonie Fischer, Anne Kell-ner, Emely Heß, Sophie Ulm, Lea Franziska Auth, Lilly Steffen.