Die kämpferische Einstellung unserer Mädchen gegen einen spielerisch überlegenen Gegner stimmte

TSG Wilhelmshöhe  vs  TSV Altmorschen        4:0     (1:0)

Samstag, den 08.10.2016 waren unserer Mädchen beim überraschenden und bisher ungeschlagenen Tabellenführer der D-Juniorinnen-Kreisliga zu Gast.

Die Gastgeberinnen übernahmen auf dem für unser Team ungewohnten Kunstrasenplatz von Beginn an die Initiative und waren über die gesamte Partie die Ton angebende Mannschaft. Während unsere Mädchen bereits frühzeitig im Aufbauspiel gestört wurden und nur selten vor dem gegnerische Tor auftauchten, zeigte Wilhelmshöhe, aus einer sicheren Abwehr heraus, ein gutes Kombinationsspiel und setzte unsere Abwehr ständig unter Druck. Nachdem die TSG zwei hochkarätige Chancen vergeben hatte, ging sie in der 15. Spielminute durch einen Weitschuss ins lange Eck verdient mit 1 : 0 in Führung. Dabei blieb es bis zum Seitenwechsel.

Unsere Abwehr stand auch im zweiten Spielabschnitt im Mittelpunkt und zeigte eine gute kämpferische Leistung, so dass die spielerische Überlegenheit der TSG nicht in Torchancen umgesetzt werden konnte. Auch im Spiel nach vorn konnte man mehr Akzente setzen, lockerte dabei jedoch den Abwehrverbund, um vielleicht doch noch den Ausgleich zu erzielen. Wilhelmshöhe ließ sich davon jedoch nicht beirren, setze weiterhin auf ein frühzeitiges Pressing und kam dadurch in den letzen acht Spielminuten zu drei leichten Toren.

Fazit: Die kämpferische Einstellung unserer Mädchen gegen einen spielerisch überlegenen Gegner stimmte. Die Niederlage geht in Ordnung, fiel aber etwas zu hoch aus.

Es spielten: Ann-Sophie Joschko (Erste Halbzeit im Tor), Julia Bieger (Zweite Halbzeit im Tor), Kaja Kersten, Franziska Fischer, Leonie Fischer, Anne Kellner, Emely Heß, Lea Franziska Auth, Lilly Steffen, Marion Schümers.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen