Vierter Platz für unsere D-Juniorinnen beim Turnier des TuS Viktoria Großenenglis

Am Sonntag, den 22.01.2017, nahmen unsere Mädchen am Turnier des TuS Viktoria Großenenglis teil. Gespielt wurde mit sechs Teams in der Großsporthalle Borken im Modus „Jeder gegen Jeden“ über jeweils 15 Minuten.

Unsere Mädchen trafen im ersten Spiel des Turniers auf die Mannschaft des TSV Jahn Calden, ein für uns bisher unbekannter Gegner. Während unsere Mannschaft zu verhalten in die Partie startete, war Calden die aktivere Mannschaft, störte unseren Spielaufbau frühzeitig und ging in der ersten Spielminute mit 1 : 0 in Führung, als ein Abwehrversuch von einer Gegenspielerin unglücklich ins Tor abprallte. Calden hatte weiterhin die größeren Spielanteile, da unser Team zu wenig Druck nach vorn entwickelte. Da sich keine der Mannschaften mehr Torchancen erspielte, blieb es bei der knappen Niederlage.

Auch im Spiel gegen die Mädchen des Stützpunktes Kassel Süd, bei der u.a. die TSV-Mädchen Carlotta Stiel und Maite Maaßen aus unserer E-Jugend mitwirkten, fand unser Team nicht ins Spiel, blieb im Spielaufbau hinter seinen Möglichkeiten und unterlag letztlich verdient gegen einen quirligen und kampfstarken Gegner mit 0 : 3.

In der dritten Begegnung gegen die TSG Wilhelmshöhe war man anscheinend endlich aufgewacht. Unsere Mannschaft zeigte nun Zweikampfstärke und war auch im Zug zum Tor das aktivere Team. Allerdings verhinderte die gut aufgelegte Torhüterin der Gegnerinnen zunächst bei drei hochkarätigen Torchancen die eigene Führung. Kurz vor Spielende stand dann allerdings das Glück auf unserer Seite, als die Torfrau einen Ball zu kurz abwehrte und Lena-Sophie den Abpraller zum viel umjubelten und verdienten 1 : 0 einschoss.

Mit dem TSV Obermelsungen trafen wir anschließend auf einen Gegner, gegen den wir bisher immer knappe Niederlagen hinnehmen mussten. In einer insgesamt ausgeglichenen Partie mit nur wenigen Tormöglichkeiten hatten dieses Mal unsere Mädchen das bessere Ende für sich. Einen aus der eigenen Abwehr heraus lang geschlagenen Ball konnte Anne ohne Bedrängnis in der gegnerischen Hälfte aufnehmen und zum 1 : 0 vollstrecken. Bei diesem knappen Ergebnis blieb es dann bis zum Schlusspfiff.

Eine enttäuschende Leistung zeigte dann unsere Mannschaft im letzten Spiel gegen den hohen Favoriten Großenenglis. Ohne große Gegenwehr unterlagen wir mit 0 : 7 Toren.

Dennoch blieb am Ende der vierte Platz, der mit einem Pokal belohnt wurde. Alle Spielerinnen erhielten zudem einen kleinen Pokal als Erinnerungsgeschenk an das Turnier.

Es spielten: Ann-Sophie Joschko (Tor), Kaja Kersten, Franziska Fischer, Leonie Fischer, Lena-Sophie Stiel, Anne Kellner, Emely Heß, Lea Franziska Auth.

Als nächste Aufgabe steht am 05.02.2017 die Hallen-Regionalmeisterschaft in Witzenhausen heran.