Verdienter Sieg bei tropischen Temperaturen

JSG Flechtdorf  vs  TSV Altmorschen        1:0     (0:0)

Bei „tropenähnlicher“ Wetterlage mussten wir am Samstag, den 26.08.2017 zur JSG Flechtdorf. Durch einige Absagen und dem kurzfristigen Ausfall von Lea traten nur acht Mädchen die Fahrt ins Waldecker Land an.

In der torlosen ersten Spielhälfte, die unsere Mannschaft überwiegend bestimmte, ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erarbeiten, litten beide Mannschaften unter der hohen Luftfeuchtigkeit. Trotz der kräftezehrenden Witterung zeigen beide Teams eine hohe Einsatzbereitschaft. So war man froh, in die Halbzeitpause gehen zu können.

Auch im zweiten Spielabschnitt bestimmten unsere Mädchen die Begegnung. Aus der erneut wieder sehr sicher stehenden Abwehrreihe zeigte man zunehmend ein gutes Kombinationsspiel und setzte auch durch frühzeitiges Stören den Gegner immer wieder unter Druck, was das dann in der 42. Spielminute zur verdienten Führung durch Anne führte. Lilly hatte sich auf der rechten Seite den Ball erkämpfte und quer zu Anne gepasst, die nach einem schönen Alleingang aus linker Position ins kurze Ecke einschiessen konnte.

Die Gastgeberinnen hatten im Angriff dem zunächst nur wenig entgegen zu setzen. Die guten Tormöglichkeiten unserer Mädchen nahmen dagegen zu. So scheiterte Franzi nach einem schönen Solo am Pfosten und Anne verfehlte in aussichtsreicher Position  nach Vorlage von Emely nur knapp das Tor. Desweiteren scheiterten erneut Franziska nach schönem Alleingang ab der Mittellinie und Emely, die freistehend vor dem Tor überhastet abschloss. So musste man doch noch einmal zittern, als Flechtdorf in den letzen Minuten stärker aufkam.

Fazit: Insgesamt aber ein hoch verdienter Erfolg nach einer kämpferisch und auch spielerisch sehr guten Vorstellung. Lediglich die Chancenauswertung ist wie beim Spiel gegen Obermelsungen verbesserungswürdig. So hätte der Sieg durchaus höher ausfallen können.

Spieldetails auf fussball.de

Es spielten: Julia Bieger (Tor), Kaja Kersten, Franziska Fischer, Leonie Fischer, Anne Kellner, Emely Heß, Marion Schümers, Lilly Steffen.

Bilder von Helge Kersten.