Hohe Niederlage unserer C-Juniorinnen im Halbfinale um den Regionalpokal

TSV Altmorschen  vs  KSV Hessen Kassel        0:10     (0:5)

Gegen den Hessenligisten hatten unsere Mädchen im Halbfinalspiel um den Regionalpokal am Donnerstag, den 12.04.2018 nicht den Hauch einer Chance und blieben ohne jegliche Torchance.

Wie zu erwarten war übernahmen die läuferisch und spielerisch überlegenen Gäste aus Kassel sofort die Initiative und gingen bereits in der vierten Spielminute mit 1:0 in Führung. Danach stabilisierte sich unsere Mannschaft etwas, hatte aber weiterhin einen schweren Stand gegen die Kasselerinnen, die im Mittelfeld stets die Oberhand hatten und durch einen klugen Spielaufbau immer wieder Lücken in unseren Abwehrverbund fanden, diese aber erst in der 19. Spielminute gegen eine herausragende Torwartleistung von Julia zum 2:0  nutzen konnten. Die auch körperlich überlegenen Gegnerinnen, überwiegend Spielerinnen des älteren Jahrganges (2003), waren zudem bei Eckbällen durch ihr Kopfballspiel gefährlich und erzielten so in der 29. Spielminute das sehenswerte 3:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff noch das 4:0, nach einem feinen Spielzug über die linke Seite.

Den Beginn des zweiten Spielabschnitts verschliefen unsere Mädchen völlig, wirkten in dieser Phase auch etwas mutlos, und mussten innerhalb von fünf Minuten drei Tore zum zwischenzeitlichen 0:7 hinnehmen. Nach dem anfänglichen „Durchhänger“ raffte sich unsere Mannschaft zwar noch einmal auf, lief aber immer wieder den auch konditionell überlegenen Gegnerinnen hinterher. Auch machte sich zunehmend das kraftraubende Spiel bei unserem Team bemerkbar, wodurch die Torchancen des KSV zu nahmen; diese wurden zunächst allerdings entweder aus aussichtsreicher Position vergeben oder aber von Julia vereitelt, die weiterhin eine starke Partie ablieferte. Gegen Ende der Begegnung traten die Lücken in unserer Abwehr aber immer häufiger auf, sodass die Tore zwischen der 50. und 56. Minute zum Endstand durch die Gäste oftmals aus kurzer Distanz erzielt wurden.

Fazit: Insgesamt der zu erwartende Sieg des KSV, der durchaus hätte höher ausfallen können. Kompliment an Julia, die dies in vielen brenzligen Situationen verhinderte.

Spieldetails auf fussball.de

Es spielten: Julia Bieger (Tor), Kaja Kersten, Sophie Ulm, Lea Franziska  Auth, Marion Schümers, Anne Kellner, Ann-Sophie Joschko, Franziska Fischer, Leonie Fischer, Emely Heß, Leonie Porst.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen