Beim Unentschieden gegen den Tabellenzweiten war mehr drin!

TSV Altmorschen  vs  TSG Wilhelmshöhe        2:2     (1:0)

Im Spiel gegen den etwas ersatzgeschwächten Tabellenzweiten aus Kassel am Samstag, den 02.06.2018, zeigten unsere Mädchen eine mannschaftlich geschlossene Leistung und waren über lange Zeit das spielbestimmende Team.

Neben einer starken kämpferischen Einstellung überzeugten unsere Mädchen insbesondere im ersten Spielabschnitt durch einen klugen Spielaufbau und einem starken Zug zum Tor. Den ersten Höhepunkt setze Franziska in der 18. Spielminute, deren Distanzschuss von der gegnerischen Torfrau gerade noch an die Latte gelenkt werden konnte. Wilhelmshöhe konnte sich selten gegen unsere gut stehende Abwehr in Szene setzen und hatte die erste etwas zwingende Aktion in der 20. Minute, der Ann-Sophie allerdings nur eine Minute später nach Vorarbeit von Franziska durch einen Distanzschuss die 1:0 Führung folgen ließ. Leider konnte unsere Mannschaft aus der weiteren Feldüberlegenheit bis zur Halbzeitpause kein Kapital schlagen.

Unsere Mannschaft ließ auch im zweiten Spielabschnitt den Ball gut laufen, ermöglichte dann jedoch in der 39.  Spielminute den Ausgleichstreffer für Wilhelmshöhe durch einen Abstimmungsfehler im Abwehrverbund. Auch danach hatte unsere Mannschaft mehr Spielanteile und erarbeitete sich weitere gute Tormöglichkeiten, von denen Franziska eine zur erneuten Führung (43. Spielminute) nutzen konnte. Nach einer Flanke von rechts durch Lea setze sie sich im Strafraum gegen zwei Gegnerinnen durch und netzte aus kurzer Distanz ein. Eine weitere gute Torchance nur wenige Minuten später durch Kaja, die nach einem feinen Alleingang aus der eigenen Hälfte heraus nur knapp das Tor ebenso verfehlte wie nur wenig später Franziska. Wilhelmshöhe kam nun besser in die Begegnung und setze unsere Abwehr zunehmend unter Druck. Folgerichtig dann der erneute Ausgleich in der 61. Spielminute, als unsere Mädchen im eigenen Strafraum kurzzeitig die Orientierung verloren. In der nun ausgeglichenen Partie konnte sich keine der beiden Mannschaften mehr entscheidend durchsetzen und so blieb es bei der Punkteteilung.

Fazit: Eine tolle Leistung der Mädchen, die insbesondere spielerisch überzeugten und ihre beste Saisonleistung ablieferten. Ein Sieg wäre durchaus verdient gewesen.

Spieldetails auf fussball.de

Es spielten: Julia Bieger (Tor), Kaja Kersten, Sophie Ulm, Anne Kellner, Ann-Sophie Joschko, Leonie Fischer, Franziska Fischer, Lena-Sophie Stiel, Lea Franziska Auth, Marion Schümers

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.