Durch ein kluges Passspiel zum Erfolg

JSG Flechtdorf vs  MSG Haydau        0:10     (0:1)

Mit einem in der Höhe nicht zu erwartenden Sieg kehrten unsere C-Juniorinnen am Samstag, den 15.09.2018 aus dem Waldecker Land zurück.

Gegen die sich im Neuaufbau befindlichen Gastgeberinnen übernahmen unsere Mädchen sofort das Kommando. Nach einigen guten Torgelegenheiten ging unser Team in der siebten Spielminute durch einen platzierten Distanzschuss von Lena in Führung und hielt auch weiterhin den Druck auf das gegnerische Tor hoch. TSV Flechtdorf war bemüht, das Spiel offen zu halten, blieb aber immer wieder in unserer gut stehenden Abwehr hängen, sodass Maryem, die Julia im Tor sicher vertrat, fast beschäftigungslos blieb. Trotz der Feldüberlegenheit blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung, da gute Torchancen nicht genutzt werden konnten.

Im zweiten Spielabschnitt waren gerade einmal drei Minuten gespielt, als Kaja ein  feines Solo mit dem zweiten Treffer abschloss und nur zwei Minuten später erhöhte Anne aus spitzem Winkel für unsere Mannschaft auf 3 : 0. Flechtdorf versuchte auch weiterhin nach vorn zu spielen, verlor aber häufig schon im Mittelfeld die Bälle und konnte selbst nur wenige Angriffe auf unser Tor vortragen, woraus sich für unsere Mannschaft immer wieder schnelle Kontermöglichkeiten ergaben. Ab der 50. Spielminute brachen dann alle Dämme, als bei den Gastgeberinnen anscheinend die Kräfte nachließen.

Unsere Tore fielen jetzt fast im Minutentakt. Zunächst erhöhte Emely nach einer Balleroberung an der Strafraumgrenze auf 4 : 0 und war nur wenige Minuten nach einem schönen Zusammenspiel über Lena und Franziska erneut erfolgreich. Das gute Zusammenspiel unserer Mädchen klappte immer besser und nach einer gelungenen Ballpassage aus der eigenen Abwehr von Kaja über Franziska erhöhte Lena auf 6 : 0 (53. Spielminute). Beim 7 : 0 durch Franziska (55.) leistete diesmal Emely die Vorarbeit und dem 8 : 0 durch Lena (60.) ging wieder ein gelungenes Passspiel aus der Abwehr voraus. Nur eine Minute später ließ Lena das 9 : 0 durch einen schönen Distanzschuss folgen und nach einem Lattentreffer von Kaja (67.) stellte Anne nach einem Konter das Endergebnis her.

Fazit: Bei konsequenter Chancenauswertung hätte der Sieg noch höher ausfallen können. Jedoch darf das Ergebnis nicht überbewertet werden, da Flechtdorf noch keine eingespielte Mannschaft stellen konnte. Hervorzuheben ist, dass die Mädchen insbesondere im zweiten Spielabschnitt ein gutes Zusammenspiel zeigten und durch ein kluges Passspiel zum Erfolg kamen. Dies sollte Ansporn für die nächsten Spiele sein.

Dank noch einmal an Maryem, die an diesem Tag für Julia das Tor hütete.

Spieldetails auf fussball.de

Es spielten: Maryem Claus (Tor), Kaja Kersten (1 Tor), Anne Kellner (2), Leonie Fischer, Franziska Fischer (1), Lena-Sophie Stiel (4), Caroline Karius, Emely Heß (2), Marion Schümers.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen