Sieg im letzten Heimspiel

MSG Haydau    -   MSG Landau/Wolfhagen      2:0     (1:0)

Am Samstag, den 20.10.2018 waren die Mädchen der MSG Landau/Wolfhagen auf dem Sportplatz Altmorschen zu Gast. In der letzten Saison noch Vizemeister der A-Liga, hatte sich die Mannschaft neu formieren müssen.

Nach sehr verhaltenem Beginn beider Teams – es steckten wohl noch die Herbstferien in den Knochen – übernahmen unsere Mädchen zusehends die Initiative, hatten jedoch erst in der zwanzigsten Spielminute durch Franzika die erste gute Tormöglichkeit, ihr Schuss ging allerdings knapp über das gegnerische Tor. Nur zwei Minuten später dann doch die Führung für unsere Mannschaft. Kaja hatte sich in der eigenen Hälfte den Ball geangelt, setze sich auf dem Weg zum gegnerischen Tor gegen mehrere Gegenspielerinnen durch und ließ der Torfrau aus Landau durch einen platzierten Schuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck keine Chance. Obwohl unsere Mannschaft auch weiterhin mehr Spielanteile hatte, blieb das Spiel streckenweise zu statisch und wurden die Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt, sodass es mit dem 1 : 0 in die Pause ging.

Der erste gute Spielzug nach dem Wiederanpfiff endete für unsere Mädchen mit einem Freistoß ca. fünfzehn Meter in halblinker Position vor dem gegnerischen Tor. Den von Kaja aufs kurze Ecke getretenen Ball konnte die Torfrau der MSG Landau/Wolfhagen nur noch mit dem Fuß ins eigene Netz zum 2 : 0 verlängern. Danach spielte sich das Spielgeschehen vorwiegend im Mittelfeld ab, keine Mannschaft konnte sich in der zunehmend ausgeglichenen Begegnung noch zwingende Torchancen erarbeiten; so blieb es beim Spielstand von 2 : 0 für unsere Mädchen.

Fazit: Das Spiel unserer Mädchen ließ anfangs die notwendige Laufbereitschaft vermissen, spielte insgesamt zu statisch, sodass nur selten ein flüssiges Kombinationsspiel zustande kam. Trotzdem ein verdienter Erfolg der nie in Gefahr geriet.

Spieldetails auf fussball.de

Es spielten: Julia Bieger (Tor), Kaja Kersten, Leonie Fischer, Franziska Fischer, Caroline Karius, Sophie Ulm, Lena-Sophie Stiel, Marion Schümers, Anne Kellner.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen