Revanche für die Pokalniederlage im Nachbarschaftsduell

JSG Obermelsungen/Ellenberg  vs  MSG Haydau      1:2     (0:1)

Bericht mit BildergalerieNach dem verlorenen Pokalfinale am 19.09.2018 trafen wir am Sonntag, den 28.10.2018 – nunmehr im Serienspiel – erneut auf die JSG Obermelsungen/Ellenberg. Aufgrund einer überzeugenden Vorstellung gingen unsere Mädchen dieses Mal als Sieger vom Platz.

Unser Team ging hochmotiviert in die Begegnung und übernahm sofort die Initiative. Abwehr und Mittelfeld gingen sehr engagiert in die Zweikämpfe und ließen den Gastgeberinnen keine Entfaltungsmöglichkeit. Selbst spielte man mit einem guten Kombinationsspiel druckvoll nach vorn und hatte in der achten Spielminute die erste sehr gute Tormöglichkeit durch Franziska, die nach feinem Passspiel von Emely jedoch an der starken Torfrau der JSG scheiterte.

Nur wenige Minuten später die verdiente Führung für unsere Mannschaft (12.). Anne hatte sich an der rechten Seitenlinie den Ball erkämpft, ließ durch einen kraftvollen Antritt ihre Gegenspielerinnen stehen und schoss aus spitzem Winkel ins rechte kurze Eck zum umjubelten 1:0 ein. Unsere Mädchen hielten den Druck von Obermelsungen auch weiterhin hoch und hatten bis zum Seitenwechsel weitere gute Torchancen durch Emely (13.) und Franziska (20. und 23.), um die Führung auszubauen.

Die erste Viertelstunde der zweiten Spielhälfte sah dann eine starke Phase der JSG. Unsere Mannschaft fand zunächst nicht zurück in die Begegnung, hatte nach einem Konter zwar in der 40. Spielminute nach Vorarbeit von Lena-Sophie durch Emely eine gute Torchance, stand aber weiterhin selbst unter Druck. Nachdem nach einer Ecke noch das Glück auf unserer Seite (45.) stand, Kaja hätte bei einem missglückten Abwehrversuch fast ins eigene Tor getroffen, glichen die Gastgeberinnen nur eine Minute später aus. Einen wuchtigen Distanzschuss konnte Julia nur mit Mühe abwehren, gegen den Nachschuss aus kurzer Distanz hatte sie dann keine Chance.

Langsam konnte sich unser Team jedoch in die Begegnung zurückkämpfen, hatte ab Mitte der zweiten Halbzeit das Spiel wieder unter Kontrolle und fand auch zur spielerischen Linie zurück. Der Siegtreffer fiel dann in der 57. Spielminute. Nach einem präzisen Diagonalpass von Kaja aus dem halbrechten Mittelfeld hatte Franzika freie Bahn zum Tor und ließ dieses Mal der Torfrau keine Abwehrmöglichkeit. Auch bis zum Schlusspfiff eine spannende Partie auf guten Niveau.

Fazit: In einem guten A-Liga-Spiel hatten unsere Mädchen von Beginn an die richtige Einstellung, zeigten eine kämpferisch und spielerisch sehr gute Leistung, siegten deshalb verdient und festigten damit ihren Tabellenplatz im oberen Drittel.

Spieldetails auf fussball.de

Es spielten: Julia Bieger (Tor), Kaja Kersten, Leonie Fischer, Franziska Fischer, Caroline Karius, Sophie Ulm, Lena-Sophie Stiel, Anne Kellner, Emely Heß.

Bilder von Helge:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen