Nicht zu erwartende Platzierung beim Hallenturnier

Am Sonntag, den 20.01.2019 nahmen wir an einem Einladungsturnier für C-Juniorinnen des SSV Witzenhausen teil. Neben Mannschaften aus der heimischen A-Liga, TSV Jahn Calden, TSV Obermelsungen und den Gastgeberinnen, nahmen mit der JSG Hardegsen und VfV Oberode zwei Mannschaften aus dem Sportkreis Göttingen-Osterode teil. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ über jeweils 12 Minuten.

Gleich in der ersten Begegnung trafen wir auf die spielstarken Mädchen des TSV Jahn Calden. In einer flotten Begegnung, in der die Jahn-Mädchen etwas mehr Spielanteile hatten, konnten sich beide Teams zwar einige gute Tormöglichkeiten erspielen, am Ende stand aber ein gerechtes torloses Unentschieden.

Gegen die JSG Hardegsen tat man sich lange Zeit schwer. Die Gegnerinnen gingen dann auch nicht unverdient in Führung und waren die etwas druckvollere Mannschaft. Kurz vor Ende des Spiels gelang dann Anne durch einen Konter der nicht unverdiente Ausgleich.

Auch in der dritten Begegnung gegen die körperlich robusten Gastgeberinnen kam man nie richtig ins Spiel und verlor verdient mit 0:1.

Gegen Obermelsungen galt es dann zu gewinnen, wollte man noch um die vorderen Plätze mitspielen. In der hart umkämpften Partie konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften eine gute Tormöglichkeit erarbeiten. Nachdem sich unsere Mädchen ein leichtes Übergewicht erspielen konnten, fiel kurz vor Spielende der letztlich allerdings glückliche Siegtreffer durch ein Eigentor der Obermelsunger Mädchen.

Gegen den VfV Oberode bestimmte unsere Mannschaft die Begegnung und erarbeitete sich mehrere gute Tormöglichkeiten, die zunächst immer wieder durch die gute Torfrau des VfV vereitelt werden konnten. Durch Tore von Kaja und Anne stand dann am Ende aber ein verdienter 2:0 Erfolg.

Durch diesen Erfolg und dem abschließenden Sieg des TSV Jahn Calden über die Gastgeberinnen, schob man sich noch am SSV Witzenhausen vorbei und erreichte in der Endabrechnung den zweiten Platz. Verdienter Sieger wurde sehr souverän die Mannschaft aus Calden, die lediglich gegen unsere Mädchen einen Punkt abgaben.

 

Fazit: Ein schöner Erfolg für das Team, der nicht unbedingt zu erwarten war. Dank an Maryam, die Julia im Tor vertrat und ihre Sache gut meisterte.

Es geht nun in die Winterpause. Derzeit steht unsere Mannschaft nach den acht Spielen der Hinrunde auf dem dritten Tabellenplatz; allerdings hat die TSG Wilhelmshöhe (10 Pkt.) erst fünf Partien ausgetragen und könnte uns noch überholen. Dennoch ein bis dato schöner Erfolg der Mannschaft, die sich auch gegen starke Gegner gut behauptet hat.

Es spielten: Maryem Claus (Tor), Kaja Kersten, Sophie Ulm, Emely Heß, Marion Schümers, Leonie Fischer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.