Ein gerechtes Unentschieden, die letzten Spielminuten waren aber dennoch ärgerlich

 TSV Jahn Calden II  vs  MSG Haydau        2:2     (1:1)

Bericht mit BildergalerieZum Auftakt der Rückrunde fuhren wir am Sonntag, den 31.03.2019 als Zweiter der A-Liga zum Tabellenvierten aus Calden. Wie in der Hinrunde stand am Ende ein Unentschieden.

Unsere Mädchen fanden sehr schnell ins Spiel und erarbeiteten sich in den ersten zehn Minuten mehrere gute Tormöglichkeiten und hätten insbesondere durch Franziska in Führung gehen müssen, deren Schuss von der Strafraumgrenz knapp über das Tor strich. Calden konnte sich dann vom Druck befreien und die Begegnung offen halten. Gegen die im Angriff spielerisch starken Gegnerinnen hatte unsere Abwehr oftmals Mühe, den Überblick zu behalten. Eine dieser Situationen nutzte die Gastgeberinnen in der 14. Spielminute zur 1:0 Führung. Und kurz darauf verhinderte Julia durch eine Glanzparade das 2:0. Unsere Mädchen brauchten einige Zeit, um den Rückstand wegzustecken, kamen dann aber in der 30. Spielminute durch Anne zum verdienten Ausgleich. So ging es in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, unsere Mannschaft kam nun auch spielerisch besser in die Partie zeigte wieder etwas mehr Zug zum Tor und hatte zudem durch  einige schnelle Konter die Möglichkeit zur Führung, vergaben diese aber zu überhastet. Nach einem gelungenen Spielzug über Franziska und Emely erzielte Petje in der 46. Minute aus abseitsverdächtiger Position die 2:1 Führung für unsere Mädchen. Calden ließ nicht locker und verfehlte in der 60. Spielminute den Ausgleich, als ein direkter Freistoß nur den Pfosten traf. In der vorletzten Spielminute dann die Entscheidung in dieser insgesamt ausgeglichenen Begegnung. Nach einem klaren und angezeigten Ausball auf Höhe der Mittellinie ließ der Schiedsrichter weiter spielen; während unsere Mädchen auf den Pfiff warteten und nicht eingriffen,  spielten die Jahnerinnen weiter und erzielten so noch den Ausgleichstreffer.

Fazit: Unsere Mädchen hätten in den ersten Spielminuten die Chancen besser nutzen müssen, dann wäre die Partie sicherlich anders verlaufen. Unter dem Strich dann doch ein gerechtes Unentschieden, die letzten Spielminuten waren aber dennoch ärgerlich.

Spieldetails: fussball.de

Es spielten: Julia Bieger (Tor), Kaja Kersten, Sophie Ulm, Leonie Fischer, Franziska Fischer, Emely Heß, Anne Kellner, Petje Blackert, Caroline Karius.

Bilder von Helge:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.