Ein hochklassiges Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten

JSG Altmorschen/B/B/M  vs  TSV Spangenberg        2:2     (2:0)

Gegen den designierten Meister aus der Liebenbachstadt gingen wir hochmotiviert und zielstrebig in das Spiel.

Spielerisch klar überlegen, nahezu alle Zweikämpfe gewinnend bestimmten wir das Spielgeschehen in der ersten Hälfte. Alex brachte uns in der 7. Minute mit einem Kopfball über den, aus dem Tor eilenden, Keeper in Front. In der Folge hätten Julian mit einem Lattentreffer und Ti mit Pfostenschuss erhöhen können. Es dauerte jedoch bis zur 33. Minute, ehe Cedric, nach Ecke von Dustin, ebenfalls mit einem Kopfball auf 2:0 erhöhte. Zwei weitere „Hundertprozentige“ von Kevin und Alex meisterte der Gästetorwart bravurös. Spangenberg hatte in der ersten Halbzeit eine einzige Torchance, die aber vom sehr guten Justin entschärft wurde.

In Halbzeit zwei ein ganz anderes Bild. Wie verwandelt trat Spangenberg auf. Mit unbändigen Willen, den benötigten Punkt für die Meisterschaft zu holen, spielte das Gästeteam aggressives Forechecking. Wir kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. In der 50. Minute musste Justin dreimal Kopf und Kragen riskieren, um die Führung zu halten. Nach einem nichtgeahndeten Ellenbogencheck gegen ihn musste das Spiel mehrere Minuten unterbrochen werden. Justin ließ sich jedoch nicht beirren und spielte weiter. Leider attackierte er in der 69. Minute einen Angreifer im Strafraum etwas härter, so dass der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Spangenberg verwandelte sicher. Durch den Anschlusstreffer geschockt herrschte bei dem nächsten Angriff Spangenbergs Unordnung in unserer sonst sehr stark spielenden Abwehr. Aus dem Gewühl heraus wurde der Ball durch einen Angreifer des Gastes zum 2:2 über die Linie gedrückt.

Trotz des starken Drucks hatte Spangenberg sonst keine weitere nennenswerte Torchance. Wir konnten lediglich noch drei Möglichkeiten verzeichnen, wobei Ti mit einem weiteren Lattentreffer in der Schlussminute die beste Möglichkeit besaß.

Fazit: Ein hochklassiges Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. Leider hatten wir es versäumt, den Sack in der ersten Halbzeit zuzumachen. Tolles Spiel der beiden stärksten Mannschaften in unserer Gruppe, wobei wir das spielerisch beste Team stellen. Spangenberg war uns an diesem sehr heißen Abend lediglich von der Kraft her überlegen.

Glückwunsch zur Meisterschaft an die Jungs aus der Liebenbachstadt.

Spieldetails: fussball.de

Es spielten: Justin Grede, Jonas Fischer, Maxi Hofmann, David Ziegert, Johannes Baumgartner, Leon Stutzki, Cedric Müller, Julian Groß, Alex Fredrich, Dustin Spieß, Tibor Gille, Aman Alizada, Kevin Gipper, Jannes Feige und Eugen Grelich

Bilder von Claudio Ziegert


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen