Vom noch toller, noch attraktiver werden

Bericht mit BildergalerieIm Projekt "StarkerSport.StarkerVerein" waren Ende November Vereinsmitglieder zu einem weiteren gemeinsamen Workshop in das Hotel Kloster Haydau eingeladen. Neben dem Rückblick auf die bereits erarbeiten Vorhaben wurden diese im weiteren Vorgehen konkretisiert und neue Ideen im Kreis der Teilnehmer diskutiert. 

Nach Begrüßung und einleitenden Worten durch Arnt, begrüßten auch die Berater und Christian Marx, Vereinsberater in Ausbildung, alle Teilnehmer und stellten sich kurz vor.

Nach Abfrage der Erwartungshaltung der Teilnehmer und einem Rückblick auf den ersten Workshop wurden die Ergebnisse aus den unterschiedlichen Arbeitsgruppen vorgetragen. Einige Teilprojekte sind bereits sehr weit fortgeschritten, zum Beispiel können wir uns bereits Anfang 2020 auf zwei neue Schnupperangebote im Verein freuen. Zeitintensive Vorhaben und mögliche neue Kooperationen liegen "im Plan". Die Vorhaben im Jugendbereich wurden bereits umgesetzt.

Im weiteren Fortgang des Workshops wurden zu den bestehenden Teilprojekte die beiden Themenfelder Mitarbeitergewinnung und Kommunikation aufgearbeitet. "Wovon braucht es mehr, wovon weniger, womit muss man aufhören, womit anfangen und mit was macht man weiter?" haben wir intensiv hinterfragt und rege diskutiert.

Der Ausblick auf die nächsten Projekt-Monate beendeten den informativen und kurzweiligen Tag. Die nächsten Ergebnisse aus den gebildeten Arbeitsgruppen werden auf der JHV vorgestellt, unser nächster Projektworkshop ist für Anfang Juni geplant.

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich beim Hotel Kloster Haydau, das uns mit der kostenlosen Bereitstellung des Tagungsraums und der Übernahme des Caterings den perfekten Rahmen für den Workshop bildeten.


Video: Dani Herrlich, StarkerSport.StarkerVerein

Bilder vom Tag:

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.