Am Ende ein verdienter Sieg

SG Altmorschen/Binsförth I vs SG Beisetal I  4:2  (3:1)

Im Vorfeld dieser Begegnung musste Cheftrainer Jens Wölk auf die Mittelfeldachse  G.Riemer u M. Wagner, sowie Abwehrspieler A. Grelich verzichten,die alle privat verhindert waren.Dennoch kam die SG Altmorschen/Binsförth schnell zu ihrem Spiel und bestimmte  weitgehend in der 1. Halbzeit das Geschehen.

Nach einer schönen Einzelleistung konnte Fabian Hein in der 11. Minute schon früh das 1:0 besorgen. Das sollte der Elf noch mehr Sicherheit geben  und nur 1 Minute später verfehlte Eduard Streich nur knapp das Ziel. In der 19.Minute konnte Torwart Jan Ludolph sich auszeichnen, als er in eine 1:1 Situation den möglichen  Ausgleich  verhinderte.  Konrad Schade gelang mit einem „trockenen „Schuss von der Strafraumgrenze in der 27.Minute das 2:0. Die Gäste immer wieder bemüht mit langen Bällen nach vorn ,kamen in der 39.Minute zum 2:1 Anschlußtreffer durch Jan E. Eisenhuth. Kurz vor dem Pausenpfiff ein direkter Freistoß aus ca. 25m halblinke Position .Den scharf reingegebenen Ball durch Richard Luft wurde unglücklich abgefälscht und durch ein Eigentor von Oliver Discher  hieß es jetzt 3:1.

Nach der Pause unterlief uns in der Abwehr, als man so sorglos agierte  in der 52.Minute ebenfalls ein Eigentor und die SG Beisetal kam auf 3:2 heran. Fortan lief jetzt kaum noch etwas zusammen, Pässe kamen nicht mehr an, die Verunsicherheit machte sich breit. Die SG Beisetal bestimmte nun die Begegnung ,ohne aber klare Chancen herauszuspielen.Erst nach gut 20Miuten hatte man sich wieder gefangen,Erik Hiege spielte sich auf der rechten Seite durch, drang in den Strafraum ein, umspielte den ersten Spieler, der zweite Gegenspieler bracht ihn dann zu Fall. Der sichere  Schiedsrichter Kroh gab sofort Elfmeter. Eduard Streich lief an und verwandelte unhaltbar zum 4:2.Erst jetzt war man wieder am Drücker und in der letzten Spielminute hatte  Richard Luft Pech, als sein Ball noch im letzten Moment von der Torlinie „gekratzt“ wurde. Am Ende ein verdienter Sieg gegen einen Gegner, der bis zuletzt kämpfte und es uns  nicht leicht machte.

SG ALTMORSCHEN/BINSFÖRTH: Jan Ludolph, Julian Flügel, Moritz Rings, Lukas Holzhauer, Max Leukam, Eduard Streich, Tano Frommann, Richard Luft, Erik Hiege, Konrad Schade, Fabian Hein, Nils Bierwirth, Johannes Ries

Schiedsrichter: Tobias Kroh(Wichmannshaisen) souveräner Spielleiter

Quelle/Autor: Bericht SG Homepage / Arnold Zinnert