Keinen Trainer, aber Aufstieg

1961/62 wurde die 1. Mannschaft in der neuen Klasse Vierter mit 27:17 Punkten. Aufsteiger in die A-Klasse war FV Melsungen 08 I.

Ein Jahr später, im Spieljahr 1962/63 wurde der TSV Fünfter mit 29:15 Punkten. 1963/64 wurde man hinter der SC Niedervorschütz 35:5 Punkte, Zweiter mit 31:9 Punkten. Auch 1964/65 wurde man Zweiter. Dies mal hinter Spangenberg 35:5 Punkte, mit 32:8 Punkten.

Da eine neue Gruppeneinteilung erfolgte, stiegen wir als Gruppen- zweiter in die A-Klasse auf. Im entscheidenden Spiel um Platz 2 mußten wir in Grifte gegen Guxhagen spielen. Ein Remis reichte uns zum 2. Platz. Das Spiel endete 3:3. Wir waren aufgestiegen. Am Dorfeingang von Altmor- schen wurden wir von der Feuerwehrkapelle abgeholt und zum Vereinslokal begleitet. Der Aufstieg wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Das entscheidende Spiel in Grifte spielten:
Karl-Heinz König, Fritz Schade, Christian Schade, Otto Dippel, Edwin Nadler, Kurt Sandrock, Dieter Brehm, Reiner Wittich, Bernhard Heideloff, Horst Zeinar, Edgar Bannenberg. Die Tore erzielten B. Heideloff, H. Zeinar, E. Bannenberg.

In all diesen Jahren waren wir ohne Trainer ausgekommen. Jetzt sollte ein Trainer her. Gerhard Gattner, er spielte früher in der 1. Mannschaft des FV Bebra, wurde unser erster Trainer. Spielten wir bisher im Sportkreis Melsungen, so mußten wir jetzt im Bezirk Kassel spielen. Wir wurden in die A-Klasse Gruppe 2 eingeteilt und spielten nun gegen Zierenberg, Wolfhagen, Sand, Hoof, Gudensberg usw.

Gleich im ersten Jahr in der A-Klasse hatten wir die Möglichkeit in die Bezirksliga aufzusteigen. Das entscheidende Spiel Ostern 1966 gegen Gudensberg ging aber mit 2:6 Toren verloren. So wurden wir hinter Gudensberg 41:19 Punkte und Niedervorschütz 40:20 Punkte nur Dritter mit 39:21 Punkten.

Das entscheidende Spiel gegen Gudensberg spielten:
Manfred Stock, Christian Schade, Hans-Walter Arbert, Reiner Wittich, Otto Dippel, Bernhard Heideloff, Rainer Bickel, Dieter Brehm, Hubert Böhm, Horst Zeinar, Volker Kothe. Unsere Tore erzielten: H. Zeinar und H. Böhm

In den Spieljahren 1966/67, Platz 6 mit 29:25 Punkten und 1967/68 Platz 11 mit 28:32 Punkten, hieß unser Trainer ebenfalls G. Gattner. Im Spieljahr 1968/69 war G. Gattner zunächst weiter Trainer.

Als wir im Frühjahr 1969 auf einem Abstiegsplatz standen, sprang Bernhard Heideloff als Spielertrainer ein. Die Mannschaft erreichte noch den 6. Platz mit 31:29 Punkten. Auch 1969/70 stand Bernhard Heideloff als Spielertrainer zur Verfügung. Er erreichte mit der Mannschaft wieder den 6. Platz. Diesmal mit 36:24 Punkten.

  • Termine Senioren

Unser soziales Engagement

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen