JHV mit Vorstandwahlen

Bericht mit BildergalerieWegen des überaus guten Engagement der Mitglieder konnte das Helferfest nicht wie gewohnt im Vereinsheim im Januar stattfinden. Platzprobleme sind einer von vielen positiven Punkten, die es auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung vom alten und neuen Ersten Vorsitzenden Arnt Maaßen zu verkünden gab.

Neben den umfangreichen Pflegeeinheiten wurden die Kugelstoß- und Weitsprunganlage in Eigenregie saniert.  Der zweite viel zu trockene Sommer in Folge machte zusätzliche intensive Maßnahmen notwendig. Die Verantwortlichen sind guter Hoffnung, dass zum Spielortwechsel der Seniorenspielgemeinschaft im Sommer, sich das Grün wieder in gutem Zustand präsentieren wird.

Als einer von drei Modellvereinen in Hessen im Projekt Starker Sport. Starker Verein. gab es im vergangenen Jahr viele Aktivitäten rund um die Vereinsentwicklung und die stetig steigenden Herausforderungen an uns Vereine. Im Rahmen zweier Tages-Workshops im Hotel Kloster Haydau wurden verschiedene Projektgruppen gestartet. Diese arbeiten in untereschiedlichen Themenbereichen wie kommunale Veeinskooperationen, Schnupperangebote oder Leitbilderstellung.  Im Oktober diesen Jahres wird eine Abordnung des TSVs unsere Projekttätigkeiten und unseren Verein in Grünberg dem interessierten Publikum vorstellen.  

Sehr gut angenommen wird das im April neu gestartete Kinderturnen, zusätzlich wurde wieder ein Tag des Kinderturnens ausgerichtet. Betont wurde von den Übunsgleiterinnen das gute Verhältnis zum TSV Neumorschen, so werden Übungsparcours und -Material der zeitlich hintereinander liegenden Gruppen übernommen.

Ebenfalls bemerken wir im Leichtathletikbereich wieder Wachstum und Erfolge. Die Gruppe wächst und unser Nachwuchs konnte im vergangenen Jahr bereits sechs erste Plätze und Hallenkreismeister-Titel mit nach Altmorschen bringen. Einen großen Anteil hat dabei nach Aussagen der verantwortlichen Abteilungs- und Übungsleiter der vor zwei jahren eingeschlagene Weg des Vereins, in hochwertige Lizenzen zu investieren und damit fachkundig trainieren lassen zu können.

Ein Trend, der sich zu Freude des Vorstands auch vereinsweit mehr und mehr durchsetzt. Im vergangenen Jahr wurden Lizenzen unterschiedlicher Ausprägung erworben, darunter befinden sich zwei neue B-Lizenzinhaber. Weitere Interessenten stehen bereits in den Startlöchern: Die Badmintonsparte möchte eine Jugendgruppe bilden und ins Wettkampfgeschehen eingreifen. Damit einher geht der Bedarf an fachkundiger Leitung.

Besondere positive Erwähnung findet Tom, unser erster FSJler. Tom arbeitet im Bereich unserer Vereinsjugend und unterstützt in unterschiedlichen Kooperationen in den Kindergräten der Gemeinde und an den Schulen in Altmorschen und Spangengberg. Dort gibt er eigene Sportstunden und leitet eine eigene AG. Tom legt zur Zeit seine Prüfung zum Übunsgleiter beim Landesportbund ab und ist mit 38 Wochenstunden fester Mitarbeiter im TSV.

Erfolge gab es auch bei den Jedermännnern, zwar schrumpft die Sparte -wie unsere Altherren und die Ü32 weiter langsam, jedoch ist der TSV Altmorschen Dank Heinrichs Engagement mit 81 Sportabzeichenabnahmen führend in der Vereinsgröße im Sportkreis. Heinrich wurde von Sportwart und Sportabzeichenobmann des Sportkreis Schwalm-Eder Markus Reckziegel für die 35te Abnahme im Rahmen der diesjährigen Sportabzeichenehrungen ausgezeichnet. Der Vorstand schließt sich der Ehrung gerne an!

Im Fußball -von den Junioren bis hin zu den Senioren die größten Sparten des Vereins- sind wir im Kinderbereich personell gut aufgestellt. Überwiegend mittlerweile mit Betreuer-Lizenzen ausgestattet und die Übungsgruppen sind ausreichend groß. Erstmals wurde auf Initiative der Bambinis der Kindersachenbasar erfolgreich ausgerichtet, vom 02. bis 04. Oktober wirft das von den Kindertrainern geplante Fußballcamp seine Schatten voraus.

Im Mädchenfußball wurde die MSG Haydau vergangenen Sommer um die Vereine der JSG Alheim erweitert werden. Damit können wir von den Jüngsten bis hoch zum obersten Juniorinnejahrgang Fußball anbieten.

Im Juniorenbereich, sowie bei den Senioren sind die Handlungsfelder benannt. Konnten die sportlichen Leistungen zuletzt aufhorchen lassen, so mangelt es a, Betreuungs- und Leitungspersonal. Hier sollten wir kurzfristig fündig werden um die Schlagkraft weiter erhöhen zu können. duchweg gut klappt die Zusammenarbeit mit den JSG Ansprechpartnern, die Routine der letzten Jahre macht sich wohtuend bemerkbar.

Der Dank des Vorstands geht insbesondere an die Spender und Gönner des Vereins, die uns auch im vergangenen Jahr wieder reichlich unterstützt haben.

Der Kassenbericht wurde von allen Beteiligten wohlwollend zur Kenntniss genommen, die Zahlen entwickelns sich weiterhin positiv, notwendige Investitionen und Reparaturen können getätigt werden.

Der  neuer VorstandDer neuer VorstandErnsthafter ging es in den anschließenden Wahlen vor. Die Umstellung der Zahlung der Vereinsbeiträge auf eine vierteljährliche Zahlweise wurde mit  den Vorteilen für Verein und Mitglieder vorgestellt und fast einstimmig zur Umsetzung zum 01. Januar 2021 beschlossen.

In den anschließenden Vorstandswahlen wurde Arnt Maaßen einstimmig erneut zum Ersten Vorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite wurde als Zweiter Vorsitzender Thomas Stang erneut gewählt. Neu im Team ist Hanne Kalkstein, die für Lars Beneke -der aus beruflichen Gründen ausscheidet- neue zweite Zweite Vorsitzende.

Keine Änderungen gab es bei unseren Kassierern, Ingo Kersten und Alexander Jacob stehen dem TSV letztmalig für zwei weitere Jahre zur Verfügung. Neu im Amt als Schriftführer ist Reinhardt Mater, der Jan Döhne beerbt.

Wir haben Jan und Lars mit je einem Sechserträger "Hessischem" und je einer Stracken aus ihren Ehrenämtern entlassen. Danke ihr zwei!

 

Unsere geehrten MitgliederUnsere geehrten MitgliederDie Ehrungen rundeten die Veranstaltung ab. Geehrt wurden:

- Jörg Horchler (Leichtathletik) für 40 Jahre Mitgliedschaft.

- Elke Peuster (Volleyball) und Walter Salzmann (Fußball) für jeweils 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft.

- Unsere Ehrenmitglieder Karin Böhm (Volleyball) und Jochen Reichmann (Turnen) für 60 Jahre und unser Ehrenmitglied Otto Wohlgemuth (Fußball) für 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft.

- Ehrennadeln in Gold gingen an unsere Übunsgleiterin Sabine Rings und unseren Kassierer Alexander Jacob für 16 Jahre ununterbrochene ehrenamtliche Tätigkeit.

Anschließend wurden die Sportabzeichen durch Heinrich Raabe an unsere erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler vergeben.

Besonderer Dank geht an den Leichtathletiknachwuchs, der das Catering der JHV übernommen hatte. Der Abend klang bei einem gemeinsamen Imbiss und guten Gesprächen später am Abend aus. 

Bilder Daniel Jacob:

  • Termine Jugend

Unser soziales Engagement

folge uns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.