Neun Punkte am Samstag

Am vergangenem Wochenende konnten alle drei Teams der JSG BMAB punkten. Wir haben die Berichte der einzelnen Spiele für Euch. Danke Miriam, Daniel und Jens.

 

JSG B/M/A/B lll gegen 1.FC Schwalmstadt lll 5:1

Bei schönstem Sonnenschein haben unsere „glorreichen 7“ die 7er aus Schwalmstadt empfangen. Nicht nur das Wetter war perfekt, auch der Einstieg in dieses Heimspiel. Willi L. schoss bereits in der 4.Minute das erste Tor, Philip in der 12. das 2. und Elias in der 25. Minute das 3. Tor. Damit haben unsere Jungs eine super erste Halbzeit hingelegt, eine interessante Zweite sollte folgen. Nach etlichen Torschüssen, die leider sehr knapp an Latte oder Pfosten vorbei gingen, sorgte für ein weiteres Tor unsere Nummer 6, Philip, in der 43. Minute. Die Retourkutsche folgte drei Minuten später vom Schwalmstädter Rion, der das Ehrentor für seine Mannschaft schoss. Zum Schluss rundete Elias mit der Nummer 12 das hervorragende Ergebnis mit einem letzten Tor in der 53. Minute ab. Die Tore fielen in diesem fairen Spiel ganz schön flott hintereinander, was für die Fans beider Vereine für Kurzweil sorgte. Ein großes Lob an alle Spieler, die 60 Minuten lang wieder Alles gegeben haben! Beachtlich auch wieder einmal die Leistung von Schiedsrichterlegende Günter Stahr – seit langem ein gern gesehener Gast auf unseren Plätzen!

Ein dickes Dankeschön geht an das Catering-Team, das nicht nur die Eltern, die Zuschauer und beide Teams mit Bockwürstchen, Kuchen und Getränken versorgte, sondern auch zufällig vorbeikommenden Leuten einen Spitzen- Service bot!

Es spielten: Elias G., Fabian D., Ole G., Philip R., Till P., Tom S., Willi L., Lion K. und Willi W.

Bericht: Miriam Lohr

 

JSG B/M/A/B II – TSV Spangenberg 3:1 (0:0)

In der Anfangsphase entwickelte sich zunächst ein offenes Spiel zwischen zwei gleichwertigen Mannschaften. Danach übernahm unsere Jungs (+ Jana) langsam das Ruder und warfen ihre spielerischen Fähigkeiten in die Waagschale. Fast im Minutentakt wurden teils hundertprozentige Chancen herausgespielt. Doch der Ball verfehlte mehrfach das Ziel und ging des Öfteren knapp am Gehäuse vorbei oder der Gästetorwart konnte sich durch eine Parade auszeichnen. Die Gäste aus Spangenberg konzentrierten sich in der Folge auf die Defensivarbeit, Offensivaktionen waren dann eher die Seltenheit. So ging es nun mit einem schmeichelhaften null zu null in die Halbzeitpause.

Mit viel Schwung starteten wir in die zweite Halbzeit und das gleiche Bild aus der ersten Halbzeit bot sich zunächst den Zuschauern. Nach weiteren herausgespielten Möglichkeiten und durch eine Hereingabe von rechts, stand Keynes in der 38. Minuten goldrichtig und schob den Ball in alter Torjägermanier zum erlösenden 1:0 ein. Befreit von dieser Aktion nahm sich Finn bereits eine Minuten später ein Herz und tankte sich über rechts durch und schoss in der 39. Minute aus spitzen Winkel ins lange Eck sehenswert ein. Nun war der Bann gebrochen und ein munteres Offensivspiel wurde abermals aufgezogen. Die Mannschaft aus Spangenberg versuchte ebenfalls ihre Qualitäten in der Offensive zu suchen, aber das richtige Mittel wurde an diesem Tag nicht gefunden. In der 57. Minute legte sich Remigiusz den Ball nach einem Freistoß hin und schoss aus weiter Entfernung einfach mal direkt aufs Tor. Hierbei senkte sich der Ball über den Torwart direkt ins Netz, zur Freude der anwesenden Fans. In der 58. Minute stellt sich eine kleine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft ein und die Gäste kamen noch zu einem Anschlusstor.

Es spielten: Finn, Lukas, Jana, Jannes, Keynes, Remig, Denis, Gustav, Paul und Anton.

Bericht: Jens Peters

 

JSG B/M/A/B – JSG Hoher Knüll/Obergrenzebach 5:2 (2:1)

Den Abschluss eines rundum erfolgreichen Samstages stellte unsere D1 sicher. Nach zerfahrenem Beginn inklusive einer Großchance für unsere Gäste der JSG Hoher Knüll kamen die Spieler aus dem Knüll nach einem Freistoß zum nicht unverdienten 0:1. Erfreulich, dass die Heimneun um den umsichtigen Philipp sich nicht schocken ließ, sondern wieder und wieder angriff. Gestützt auf eine sichere Defensive mit Emil, Hannes und Jaago kamen wir durch ein von Noah provoziertes Eigentor zum Ausgleich. Noch vor der Halbzeit schlug Philipp eine präzise Freistoßflanke, die Noah im Zweikampf mit dem Torhüter mit der Brust über die Linie drückte.

Nach der Pause blieben wir am Drücker und kamen gegen nie aufsteckende Gäste zu weiteren Treffern durch Noah (2) und Luca, der einen Durchbruch eiskalt abschließen konnte. Im weiteren Verlauf kontrollierten die Jungs um die Mittelfeldstrategen Ben und Joel das Spiel, so dass das von Maximilian sicher gehütete Tor nicht mehr in Gefahr kam. Prima auch, wie sich Johannes und Pierre problemlos einfügten und ihren gewichtigen Anteil zum Heimsieg beitrugen. Da ließ sich auch der Treffer der Gäste zum 5:2 durch einen Fern-Fern-Fernschuss verkraften.

Es spielten: Maximilian, Jaago, Hannes, Luca, Joel, Noah, Philipp, Ben, Johannes und Pierre.

Bericht: Daniel Simon

Bereits am Samstag spielen die D2 (11 Uhr) und die D1 (12:30 Uhr) ihre nächsten Heimspiele in Malsfeld. Gegner ist jeweils die JSG Edermünde, die mit unserem alten Bekannten Dirk Pallas anreisen. Wir freuen uns auf die Spiele!

  • Termine Jugend
  • Termine Senioren

Unser soziales Engagement

Deine Unterstützungen

folge uns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.